,

Rote Rüben sind eines meiner liebsten Gemüsesorten im Herbst und Winter, nicht zuletzt wegen ihrer tollen rot-violetten Farbe. Am vergangenen Wochenende habe ich endlich mal wieder meine Pastamaschine rausgeholt und mit Rote Rüben-Saft rosa gefärbten Pastateig zubereitet. Daraus habe ich dann Rote Rüben-Ravioli mit Salbeibutter zubereitet. Es war zwar eine sonntagsfüllendes Projekt, doch es hatWeiterlesen

,

Herbstzeit ist Kürbiszeit und natürlich ist der Kürbis momentan einer der Hauptdarsteller in meiner Küche. Ich verwende am liebsten Hokkaido-Kürbis, da man die Schale einfach mitessen kann und sich das Schälen erspart. In letzter Zeit experimentiere ich immer wieder gerne mit Raw Food. Der größte Vorteil von Rohkost ist, dass alle Vitamine, Minerale, Antioxidantien undWeiterlesen

,

Das wertvollste Souvenir, das ich mir aus Bali mitgenommen habe, ist die Liebe zum Yoga. In Ubud hab ich zum ersten Mal richtig begriffen, worum es bei Yoga geht und nun habe ich Yoga auch zuhause in Wien fix in meinen Alltag integriert. Dadurch hat sich auch meine Ernährung ein wenig verändert und ist vielWeiterlesen

,

Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, habe ich vor Kurzem Urlaub auf Bali gemacht. Tempeh süß-sauer war eines der Gerichte, die ich beim Balinese Farm Cooking kennengelernt habe, und heute zeige ich euch das Rezept dazu. Auf Bali hatte ich die erste Begegnung mit Tempeh, ein Produkt das ich davor überhaupt nicht kannte. Tempeh bestehtWeiterlesen

,

Nun bin ich schon seit fast einer Woche wieder zurück aus Bali und endlich habe ich es geschafft ein paar neue Gerichte zu kochen. Inspiriert von meinem Lieblingsfrühstück in Ubud gibt es diesmal Bananen-Pancakes. Es gibt unzählige verschiedene Varianten um Pancakes herzustellen. Ich hab mich diesmal für einen Teig mit Bananenmus, glutenfreiem Mehl und ReismilchWeiterlesen

Einige von euch haben bestimmt schon auf meinen Social Media Kanälen gesehen, dass ich zur Zeit gerade Urlaub auf Bali mache. Wie auch sonst bei mir, dreht sich vieles auf dieser Reise um Essen und Genießen. Deshalb nehme ich hier in Ubud auch an mehreren Kochkursen teil und lasse euch natürlich wie immer gerne anWeiterlesen