,

Zum Start ins Wochenende habe ich für euch eine leckere Himbeer-Ricotta-Torte. Die Natur beschenkt uns gerade mit so vielen tollen Früchten, da weiß man gar nicht welche man zuerst verkochen und backen soll. Meine Wahl ist diesmal auf süße sonnengereifte Himbeeren gefallen. Die Himbeer-Ricotta-Torte ist eine ganz simple Schichttorte mit Biskuitteig und einer Creme ausWeiterlesen

,

Der Hochsommer ist da! Genau die richtige Zeit für leichte mediterrane Köstlichkeiten… doch was als Dessert servieren? Eine deftige Torte beispielsweise erscheint mir zu dieser Jahreszeit einfach zu schwer. Eine tolle Alternative ist eine Pavlova, eine Torte aus Baisermasse die mit einer Creme bestrichen und dann mit frischen Früchten garniert wird. Ob die Pavlova ursprünglichWeiterlesen

,

Was eignet sich besser als Proviant für einen ausgedehnten Badetag als ein saftiger Obstkuchen! Bei diesem Kirschkuchen handelt es sich zugegebenermaßen um eine ganz schöne Kalorienbombe, aber das eingebackene Mandelkaramell verleiht dem Kuchen einfach das gewisse Etwas. 200g weiche Butter 250g Kristallzucker 1 Pkg. Vanillezucker 1 Prise Salz 5 Eier 350g Mehl 3TL Backpulver 200mlWeiterlesen

,

Ich finde, eine der besten Möglichkeiten um frisches Obst zu verarbeiten ist in Form von gefüllten Topfenknödeln. Ein Topfenteig ist schnell gemacht und gelingt eigentlich immer. Da wir mitten in der Erdbeersaison sind und ich am Markt mal wieder ordentlich zugeschlagen habe, gab es am Sonntag flaumige Erdbeerknödel bei mir. Am Montag durften sich dieWeiterlesen

,

Endlich hat die Erdbeerzeit begonnen und darum ist die Erdbeere auch der Hauptdarsteller des heutigen Posts. Ich finde die Geschmackskombination aus Erdbeeren und weiße Schokolade köstlich und habe damit auch schon zum Muttertag experimentiert, wie ihr vielleicht auf meinem Instagram Feed gesehen habt. Weiße Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen lassen. Ganze Erdbeeren in die flüssigeWeiterlesen

,

Letztes Wochenende stand Rhabarber ganz oben auf meiner Einkaufsliste für den Bauernmarkt, denn ich liebe allein schon den Anblick der hübschen rosa-grünen Stängel in meiner Küche. Ich hab mich dazu entschlossen einen Teil des Rhabarbers zu süßsauren Rhabarbermuffins zu verarbeiten und das Ergebnis war äußerst hübsch und schmackhaft. Wer mich kennt, der weiß, dass ichWeiterlesen

,

Heute gibt’s das Rezept für eine wunderschöne Tarte mit Zartbitterschokolade und leuchtend roten Granatapfelkernen. Ich finde diese Geschmackskombination einfach toll und auch optisch beeindruckt diese Tarte auf jeden Fall. Der Granatapfel ist im Orient sehr beliebt und kommt dort in der Küche besonders oft zum Einsatz. Aber auch hierzulande wird die leutend rote Frucht immerWeiterlesen

,

Abends oder nach dem Mittagessen hab ich sehr oft Lust auf etwas Süßes und am liebsten nasche ich dann ein Stück Schokolade. Auf Pinterest bin ich kürzlich auf sogenannte „Detox Bites“ gestoßen und habe sie so hübsch gefunden, dass ich sie unbedingt nachmachen wollte. Eigentlich sind die Schokotaler sehr einfach herzustellen. Man verwendet einfach getrocknetesWeiterlesen

,

Ich wollte am letzten Wochenende einen Kuchen backen und hatte Lust auf die Geschmackskombination Birne, Mohn und Schokolade. Daraufhin habe ich dieses Rezept für einen saftigen Gugelhupf kreiert. Für mich ist diese Kombination schon fast ein Garant für ein leckeres Backergebnis. Durch die Buttermilch und die Birnenstücke wird der Teig besonders saftig. Die Schokoladenglasur verleihtWeiterlesen

,

Das Rezept für diesen traumhaft guten Schokoladenkuchen stammt ursprünglich von Tinas Tausendschön und ist hier zu finden. Ich habe ein Foto von diesem Kuchen auf Tinas Instagram Feed entdeckt und so toll gefunden, dass ich den Kuchen gleich nachbacken musste. Das Rezept ist ganz ohne Mehl aus und schmeckt wunderbar schokoladig und sehr saftig. NachWeiterlesen