,

Dieser einfache, schnelle Schokoladenkuchen gehört schon seit vielen Jahren zu meinem Standard-Back-Repertoire und deshalb ist es höchste Zeit ihn euch zu zeigen! Dieser Kuchen ist genau das richtige, wenn sich spontan Gäste ankündigen oder man bei Freunden eingeladen ist und man etwas Selbstgebackenes mitbringen möchte. Wie die überschaubare Zutatenliste schon zeigt, braucht man für diesenWeiterlesen

,

Nun bin ich schon seit fast einer Woche wieder zurück aus Bali und endlich habe ich es geschafft ein paar neue Gerichte zu kochen. Inspiriert von meinem Lieblingsfrühstück in Ubud gibt es diesmal Bananen-Pancakes. Es gibt unzählige verschiedene Varianten um Pancakes herzustellen. Ich hab mich diesmal für einen Teig mit Bananenmus, glutenfreiem Mehl und ReismilchWeiterlesen

,

Dass ich sehr gerne mit Tahina koche, habt ihr mittlerweile bestimmt schon mitbekommen. Ich liebe den Geschmack und die cremige Konsistenz der orientalischen Sesampaste und sie ist daher auch schon bei einigen meiner pikante Rezepte zum Einsatz gekommen (z.B. Orientalischer Ofenspargel mit Tahina-Dip oder Geröstete Kichererbsen und Melanzani mit Za’atar). Diesmal habe ich aber mitWeiterlesen

,

Eine intensive und ereignisreiche Arbeitswoche liegt hinter mir. Als kleine Unterstützung für mich und meine liebsten Kollegen habe ich diese kleinen Energiepralinen gemacht. Sie haben mich erfolgreich vor dem zügellosen Verschlingen von Keksen und Schokolade bewahrt! 😉 Kennt ihr das? Man sitzt im Büro, das Telefon läutet pausenlos und die E-Mails rattern gefühlt im SekundentaktWeiterlesen

,

Zum Start ins Wochenende habe ich für euch eine leckere Himbeer-Ricotta-Torte. Die Natur beschenkt uns gerade mit so vielen tollen Früchten, da weiß man gar nicht welche man zuerst verkochen und backen soll. Meine Wahl ist diesmal auf süße sonnengereifte Himbeeren gefallen. Die Himbeer-Ricotta-Torte ist eine ganz simple Schichttorte mit Biskuitteig und einer Creme ausWeiterlesen

,

Der Hochsommer ist da! Genau die richtige Zeit für leichte mediterrane Köstlichkeiten… doch was als Dessert servieren? Eine deftige Torte beispielsweise erscheint mir zu dieser Jahreszeit einfach zu schwer. Eine tolle Alternative ist eine Pavlova, eine Torte aus Baisermasse die mit einer Creme bestrichen und dann mit frischen Früchten garniert wird. Ob die Pavlova ursprünglichWeiterlesen

,

Was eignet sich besser als Proviant für einen ausgedehnten Badetag als ein saftiger Obstkuchen! Bei diesem Kirschkuchen handelt es sich zugegebenermaßen um eine ganz schöne Kalorienbombe, aber das eingebackene Mandelkaramell verleiht dem Kuchen einfach das gewisse Etwas. 200g weiche Butter 250g Kristallzucker 1 Pkg. Vanillezucker 1 Prise Salz 5 Eier 350g Mehl 3TL Backpulver 200mlWeiterlesen

,

Ich finde, eine der besten Möglichkeiten um frisches Obst zu verarbeiten ist in Form von gefüllten Topfenknödeln. Ein Topfenteig ist schnell gemacht und gelingt eigentlich immer. Da wir mitten in der Erdbeersaison sind und ich am Markt mal wieder ordentlich zugeschlagen habe, gab es am Sonntag flaumige Erdbeerknödel bei mir. Am Montag durften sich dieWeiterlesen

,

Endlich hat die Erdbeerzeit begonnen und darum ist die Erdbeere auch der Hauptdarsteller des heutigen Posts. Ich finde die Geschmackskombination aus Erdbeeren und weiße Schokolade köstlich und habe damit auch schon zum Muttertag experimentiert, wie ihr vielleicht auf meinem Instagram Feed gesehen habt. Weiße Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen lassen. Ganze Erdbeeren in die flüssigeWeiterlesen

,

Letztes Wochenende stand Rhabarber ganz oben auf meiner Einkaufsliste für den Bauernmarkt, denn ich liebe allein schon den Anblick der hübschen rosa-grünen Stängel in meiner Küche. Ich hab mich dazu entschlossen einen Teil des Rhabarbers zu süßsauren Rhabarbermuffins zu verarbeiten und das Ergebnis war äußerst hübsch und schmackhaft. Wer mich kennt, der weiß, dass ichWeiterlesen