,

Erbsencremesuppe mit Basilikum und Granatapfel

Ich weiß, Erbsencremesuppe klingt auf den ersten Blick einmal nicht so sexy… Doch dieses schnelle Rezept überrascht nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich. Mit frischem Basilikum und Granatapfelkernen aufgepeppt, wird die Suppe auf jeden Fall zum Hingucker. Die Farbkombination aus hellem Grün mit knallrotem Granatapfel ist ein Augenschmaus. Doch auch geschmacklich finde ich diese Suppe sehr interessant. Die cremige Konsistenz harmoniert sehr gut mit den knackigen Granatapfelkernen. Noch dazu ist die Suppe sehr schnell gemacht und meist hat man die Grundzutaten sowieso schon zuhause. Noch frische Kräuter dazu und schon hat man eine gesunde leichte Mahlzeit auf den Tisch gezaubert.

Zutaten

  • 2 Schalotten (fein gewürfelt)
  • 200g Erdäpfel (geschält und gewürfelt)
  • 700ml Gemüsesuppe
  • 600g Tiefkühlerbsen
  • 200ml Schlagobers
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Granatapfel
  • Frisches Basilikum

Zubereitung

Die Schalotten in einem großen Topf in Olivenöl anschwitzen. Mit der Gemüsesuppe ablöschen, 500g Erbsen und Erdäpfelwürfel hinzufügen und aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die übrigen 100g Erbsen mit kochendem Wasser übergießen und einige Minuten stehenlassen bis sie gar sind. Schlagobers und eine Handvoll Basilikumblätter hinzufügen und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die ganzen Erbsen einrühren. Die Suppe am besten in Schalen anrichten und mit Granatapfelkernen und Basilikumblättern garnieren.

Erbsencremesuppe Rezept

Ein Kommentar

  1. Sieht toll aus und schmeckt sicher sehr gut!

Antworten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *