,

Kurkuma-Porridge mit Granatapfel und Kokos

Vor Kurzem habe ich in meiner Instagram Story ein Foto von meinem Frühstücksporridge gepostet, und zwar war das ein leuchtend gelbes Reis-Porridge mit Kurkuma. Ihr habt dafür gevotet, dass ich das Rezept auf den Blog stelle, und voilà, hier ist es!

Kurkuma ist ein beeindruckendes Antibiotikum aus der Natur. Bereits die indische Ayurveda-Medizin erkannte die Heilkraft der Kurkuma, auch Gelbwurzel genannt, da sie freie Radikale und Krankheitserreger bekämpft. Bei einem Ayurveda-Kochkurs habe ich vor kurzem gelernt, dass der wertvolle Stoff Kurkumin vom Körper nur in Verbindung mit schwarzem Pfeffer (Piperin) aufgenommen werden kann. Eine Prise frisch gemahlener Pfeffer reicht schon aus, um diese Effekt zu erziehlen. Ansonsten scheidet der menschliche Körper all die wertvollen Stoffe der Kurkumawurzel fast zur Gänze wieder aus.  Wer sich also wundert, warum im folgenden Rezept für ein süßes Frühstücksporridge Pfeffer verwendet wird, das ist der Grund 😉

Wenn ihr Reis-Porridge als warmes Frühstück genau so gerne mögt wie ich, dann habe ich hier noch ein leckeres Rezept für euch: Schoko-Kastanien-Reisporridge mit Bananen

Kurkuma-Porridge

Portionen 2

Zutaten

  • 1/2 Tasse Milchreis (ca. 100 g)
  • 2 Tassen Pflanzenmilch (z.B. Dinkel-Drink)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer (geschält und fein gerieben)
  • 1 EL Sesam
  • 1 Handvoll Cashewkerne (grob gehackt)
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Zum Garnieren

  • Granatapfelkerne
  • Getrocknete Kokos Streifen

Zubereitung

  1. Den Milchreis mit Pflanzenmilch und Kurkuma in einem kleinen Topf aufkochen und dann bei schwacher Hitze für ca. 25 Minuten köcheln lassen.

  2. Geriebenen Ingwer, Sesam und Cashewkerne in das Porridge geben und gut durchrühren. Ein wenig frisch geriebenen Pfeffer hinzugeben.

  3. Das Porridge über Nacht ziehen lassen und am Morgen kurz aufwärmen. In Schüsseln anrichten und mit Granatapfelkernen und Kokos Streifen garnieren.

Ein Kommentar

  1. Schaut verlockend aus

Antworten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *