,

Lavendelbutter

Am Vorgartenmarkt fiel mir letztes Wochenende ein Blumenstand mit wunderschön blühendem und essbarem Bio-Lavendel auf. Für so ein hübsches Pflänzchen findet sich natürlich immer ein Platz auf meinem Balkon, denn ich liebe den Duft von frischem Lavendel.

Mit dem Lavendelstöckchen wurde ein Rezeptvorschlag mitgeliefert, nämlich für Lavendel-Honig-Eis. Das klingt wirklich sehr verlockend und daher bin ich gerade am Überlegen, ob ich mir die KitchenAid Eismaschine zulegen soll.

Nun aber zum eigentlichen Lavendel-Rezept, das ich euch gerne präsentieren möchte. Für den Anfang habe ich mich für Lavendelbutter entschieden, die ich mit Zitronenabrieb und Knoblauch verfeinert habe. Die Lavendelbutter genießt man am besten einfach als Brotaufstrich, aber auch zu gegrilltem Fisch oder Garnelen würde sie sehr gut passen.

Zutaten

  • 140g weiche Butter
  • 2TL frische Lavendelblüten
  • 1 Knoblauzehe
  • 1 Bio Zitrone
  • Meersalz

Zubereitung

Butter in ein hohes Gefäß geben. Die Knoblauchzehe pressen und zusammen mit einer Prise Meersalz hinzufügen. Zitronenschale abreiben und ebenfalls hinzugeben. Mit einem Handmixer kurz schaumig rühren. Am Ende die Lavendelblüten dazugeben und nochmal gut durchmischen.

Lavendelbutter

Antworten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *