,

Rumkugeln – vegan, glutenfrei UND extrem lecker

Der Advent beginnt heute und natürlich bedeutet das, dass wir hier auf dem Blog endlich mit den Rezepten für die Weihnachtsbäckerei starten! Wer mich kennt, der weiß, dass ich es liebe in der Vorweihnachtszeit ganz viele Kekse zu backen und sie dann zu verschenken. Jetzt geht es endlich wieder los! Die Keksdosen sind aus dem Keller geholt und die wichtigsten Grundzutaten für die Kekse sind schon in meiner Küche vorrätig.

Natürlich lege ich auch bei den Weihnachtskeksen ganz viel Wert auf gute Qualität. Daher sind die meisten meiner Zutaten Bioprodukte und bei Kakaopulver und Schokolade achte ich auf das Fairtrade Siegel. Für die diesjährige Weihnachtsbäckerei habe ich mir vorgenommen, auch einige vegane und glutenfreie Sorten zu backen. Gleich zu Beginn gibt es diese tollen Rumkugeln, die hauptsächlich aus Datteln, Mandeln und Kakaopulver bestehen und wirklich köstlich schmecken. Natürlich ist ein guter Rum maßgeblich für den Geschmack verantwortlich 😉

Zusammen mit einigen anderen Food Blog Kolleginnen (Kochen mit Diana, Juxis Bakery und Lucina Cucina) werde ich im Advent auf Instagram unter dem Hashtag #adventbacken17 ganz viele hübsche Keks-Fotos posten. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr euch anschließt und auch eure Fotos von der Weihnachtsbäckerei teilt!

5 von 1 Bewertung
Drucken

Rumkugeln

Zutaten

  • 200 g Medjool-Datteln
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 40 g ungesüßtes, rohes Kakaopulver
  • 30 g Kokosöl (flüssig)
  • 5 EL brauner Rum (z.B. Diplomatico)
  • 1/2 TL Meersalz

Zubereitung

  1. Die Datteln entkernen und in grobe Stücke schneiden.

  2. Zusammen mit allen anderen Zutaten in einen Zerkleinerer geben und pürieren bis die Masse eine cremige Konsistenz hat.

  3. Aus der Masse kleine Kugeln formen und auf ein beschichtetes Backblech setzen. Für einige Stunden oder über Nacht kalt stellen.

  4. Ein wenig Kakaopulver in eine kleine Schüssel geben und die Rumkugeln einzeln darin wälzen.

Am längsten halten die Rumkugeln, wenn man sie verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt.

Rumkugeln

Ein Kommentar

  1. Ich liebe Rumkugeln. Ich mache meine immer mit Keksen, werde aber auch diese hier ausprobieren.
    LG, Diana

Antworten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *