Drucken

Spaghetti mit geröstetem Kürbis und Blattspinat

Portionen 2

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido-Kürbis (ca. 250 g)
  • Olivenöl
  • Meersalz und Pfeffer
  • 220 g Spaghetti (ich empfehle Vollkornspaghetti)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gewürfelt)
  • 1 frische Chili (in feine Ringe geschnitten - alternativ getrocknete Chili)
  • 70 g frischer Spinat
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Handvoll Walnüsse (grob gehackt)

Zubereitung

  1. Kürbis in grobe Würfel schneiden und mit Meersalz, Pfeffer und Olivenöl vermischen. Bei 225 Grad Ober-/Unterhitze im Backrohr für ca. 40 Minuten rösten.

  2. Die Spaghetti laut Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen. Ein wenig Spaghettiwasser auffangen und zur Seite stellen.

  3. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Knoblauch und Chili darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Die Kürbiswürfel hinzufügen und mit einer Gabel etwa die Hälfte des Kürbis zerdrücken.

  4. Die Spaghetti in die Pfanne geben und Blattspinat hinzugeben. Zitronensaft und Spaghettiwasser dazugeben und alles gut durchmischen.

  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Pastatellern anrichten. Die gehackten Walnüsse auf der Pasta verteilen und sofort heiß servieren.