Drucken

Kürbis-Carpaccio mit Rucola und Pinienkernen

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido-Kürbis (ca. 250 g)
  • 250 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Honig
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Rosmarin (fein gehackt)
  • 2 TL Thymian (abgezupfte Blättchen)
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 2 EL Pinienkerne
  • Rucola
  • Meersalz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Hokkaido-Kürbis in feine Scheiben schneiden - am besten funktioniert das mit einem Gemüsehobel.

  2. Für die Marinade Orangensaft, Olivenöl, Honig, Zitronensaft, Kräuter und Schalottenwürfel gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Marinade in eine flache Schüssel oder Auflaufform schütten und die Kürbisscheiben hineinschlichten.

  3. Mit der restlichen Marinade bedecken und das Gefäß mit Frischhaltefolie verschließen. Für 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, damit der Kürbis schön weich wird.

  4. Auf einer Servierplatte Rucola verteilen und den marinierten Kürbis darauf verteilen. Pinienkerne darüberstreuen und das Kürbis-Carpaccio mit ein wenig Olivenöl, Salz und Pfeffer verfeinern.