Drucken
Karfiol-Kurkuma-Süppchen mit gerösteten Cashewkernen

Karfiol-Kurkuma-Süppchen mit gerösteten Cashewkernen

Zutaten

  • 1 EL Kokosöl
  • 2 Schalotten (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 2 Kurkumawurzeln (jeweils ca. 4 cm - geschält und fein gehackt)
  • 1 Karfiol (in grobe Würfel geschnitten)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1/2 Zitrone
  • Meersalz
  • 1 Handvoll Cashewkerne

Zubereitung

  1. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen.

  2. Schalotten, Knoblauch und Kurkuma hinzugeben und leicht anrösten. Den Karfiol ebenfalls dazugeben und kurz mitbraten.

  3. Mit heißem Wasser aufgießen (ca. 700 ml) und für 20 Minuten köcheln lassen, bis der Karfiol weich ist.

  4. Die Kokosmilch hinzufügen und noch einige Minuten weiter köcheln lassen.

  5. Die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Zitronensaft und Meersalz abschmecken.

  6. Die Cashewkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten und grob hacken.

  7. Das Karfiol-Kurkuma-Süppchen in Schüsseln anrichten und die Cashewkerne darüberstreuen.

Wer Koriander mag, kann die Suppe auch noch mit gehacktem Koriander bestreuen.