Drucken

Schokoladenkuchen

Zutaten

  • 180 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • Staubzucker

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Butter einfetten.  

  2. Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Leicht abkühlen lassen und inzwischen die Eier trennen.

  3. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Eidotter mit Zucker schaumig rühren und nach und nach die Schokoladen-Butter-Masse dazugeben und unterrühren. Das Mehl darübersieben und ebenfalls unterrühren. Nun den Eischnee vorsichtig unterheben.

  4. Den Teig in die eingefettete Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

  5. Den kalten Schokoladenkuchen aus der Form nehmen, mit Staubzucker bestreuen und in schmale Stücke schneiden.