Suche
Close this search box.

Mein einfacher, schneller Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen

Dieser einfache, schnelle Schokoladenkuchen gehört schon seit vielen Jahren zu meinem Standard-Back-Repertoire und deshalb ist es höchste Zeit ihn euch zu zeigen!

Dieser Kuchen ist genau das richtige, wenn sich spontan Gäste ankündigen oder man bei Freunden eingeladen ist und man etwas Selbstgebackenes mitbringen möchte. Wie die überschaubare Zutatenliste schon zeigt, braucht man für diesen Kuchen wirklich nur einige einfache Zutaten, die man so gut wie immer zuhause hat.

Schokoladenkuchen

Zutaten

  • 180 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • Staubzucker

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Butter einfetten.  

  2. Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Leicht abkühlen lassen und inzwischen die Eier trennen.

  3. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Eidotter mit Zucker schaumig rühren und nach und nach die Schokoladen-Butter-Masse dazugeben und unterrühren. Das Mehl darübersieben und ebenfalls unterrühren. Nun den Eischnee vorsichtig unterheben.

  4. Den Teig in die eingefettete Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

  5. Den kalten Schokoladenkuchen aus der Form nehmen, mit Staubzucker bestreuen und in schmale Stücke schneiden.

 

Schokoladenkuchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

(Visited 1.020 times, 1 visits today)

Das könnte dir auch gefallen

Veganes Rührei mit Spinat

Let’s face it – selbst wenn du dich schön größtenteils ayurvedisch ernährst und ein warmes Porridge zu deiner Morgenroutine gehört – manchmal hat man einfach

Weiterlesen »
Süßkartoffel-Curry

Süßkartoffel-Curry

Dieses köstliche Curry-Gericht mit würzigen, wärmenden Zutaten ist perfekt, um dich in der kalten Jahreszeit zu nähren. Das Süßkartoffel-Curry besänftigt dein Vata, ohne dich dabei

Weiterlesen »

3 Antworten

  1. Ein Wunder ist geschehen – seit vielen Jahren ist mir erstmals einmal wieder ein Kuchen gelungen. 🙂 Vielen Dank für das Rezept! Gibt es beim letzten Schritt (Hinzufügen des Eiklar) irgendeinen Trick fürs Vermischen mit der eher zähen Schokomasse? Danke!

    1. Das freut mich sehr! 🙂
      Ich würde sagen, zuerst die Hälfte vom Eischnee in die Schokoladenmasse rühren, dann ist die Masse schon weniger zäh, und dann den restlichen Schnee noch unterheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Copyright ©2024 genussfreudig.at