Drucken

Conchiglie gefüllt mit Spinat und Ziegenfrischkäse

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Dose geschälte Tomaten (450 ml)
  • Olivenöl
  • Getrockneter Oregano
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g Conchiglie
  • 400 g tiefgekühlter Blattspinat (natürlich kann man auch frischen Spinat verwenden)
  • 140 g Ziegenfrischkäse
  • Muskatnuss

Anleitungen

  1. Knoblauch und Schalotten fein hacken. In einem kleinen Topf einen Schuss Olivenöl erhitzen und Knoblauch und Schalotten darin anbraten. Die geschälten Tomaten dazugeben, kurz aufkochen und dann die Hitze reduzieren. Mit Oregano, einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen und die Sauce ca. 15 Minuten köcheln lassen.

  2. Inzwischen die Conchiglie laut Packungsanleitung al dente kochen und den Blattspinat auftauen. Die Flüssigkeit aus dem Blattspinat gut ausdrücken und Spinat grob hacken. In einer Pfanne ein wenig Olivenöl erhitzen, den Spinat darin schwenken und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Von der Hitze nehmen, Ziegenfrischkäse hinzugeben und gut vermengen.

  3. Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Tomatensauce in eine Auflaufform gießen. Die gekochten Conchiglie mit der Spinat-Mischung füllen und in die Form setzen. So lange wiederholen, bis die ganze Form gefüllt ist. Für ca. 15 Minuten ins Rohr schieben. Die gefüllten Conchiglie am besten in der Form servieren. Wer möchte, kann frisch geriebenen Parmesan darüberstreuen.