Heute habe ich für euch eine Idee für ein kulinarisches Weihnachtsgeschenk. Diese süßen kleinen Apfelbrote eignen sich super als Geschenk, denn etwas Selbstgemachten kommt immer gut an. Ich freue mich selbst immer, wenn ich eine selbstgemachte Marmelade, ein Flascherl Likör oder ähnliches bekomme, und daher verschenke ich auch selbst gerne Köstlichkeiten aus meiner Küche.

Die kleinen Apfelbrotlaibe wickle ich in Frischhaltefolie, damit sie lange frisch und saftig bleiben. Danach verpacke ich sie noch hübsch um sie zu verschenken.

Apfelbrot mit Cranberries und Walnüssen

Zutaten

  • 1,5 kg Äpfel
  • 500 g getrocknete Cranberries
  • 500 g getrocknete Feigen
  • 8 EL Rum
  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 500 g Roggen-Vollkornmehl
  • 300 g Vollrohrzucker
  • 1 Pkg Backpulver
  • 300 g Walnüsse (grob gehackt)
  • 3 EL Lebkuchengewürz (oder Zimt)

Anleitungen

  1. Die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelspalten grob reiben. Die getrockneten Feigen in kleine Würfel schneiden. Geriebenen Apfel, Feigen und Cranberries zusammen in eine große Schüssel geben, den Rum hinzugeben und alles gut vermischen. Über Nacht ziehen lassen.

  2. Die beiden Mehlsorten mit Backpulver und Lebkuchengewürz in eine große Schüssel sieben. Die gehackten Walnüsse und die Apfelmischung hinzugeben und alles gut verkneten.

  3. Backrohr auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backblech mit Backpapier vorbereiten. Hände befeuchten und aus der Masse kleine Apfelbrote formen. Die kleinen Brotlaibe nebeneinander auf das Blech setzen und für 60-70 Minuten backen.

Apfelbrot
Apfelbrot
(Visited 443 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung