Byebye, PMS! Wie du deine PMS-Beschwerden mit Ayurveda natürlich lindern kannst

PMS Beschwerden mit Ayurveda lindern

Byebye, PMS! Wie du deine PMS-Beschwerden mit Ayurveda natürlich lindern kannst

😫 Fühlst du dich jeden Monat ein paar Tage lang wie ein emotionales Wrack?

😫 Leidest du an den Tagen vor deiner Menstruation oft unter Krämpfen, Verdauungsbeschwerden und unreiner Haut?

😫 Plagt dich in deiner prämenstruellen Phase unkontrollierbarer Heißhunger?

😫 Fragst du dich, ob Brustschmerzen, Wassereinlagerungen und Schmierblutungen vor der Menstruation normal sind? 

Du bist mit deinen PMS-Symptomen nicht alleine! So viele Frauen haben mit diesen Beschwerden zu kämpfen. 

Die gute Nachricht ist, dass es Möglichkeiten gibt, um deine Hormone ganz natürlich und sanft wieder in Balance zu bringen, sodass sich deine Zyklus-Beschwerden harmonisieren.

Möchtest du dich deinen Hormonen nicht mehr Monat für Monat ausgeliefert fühlen und PMS überwinden? Ich zeige dir gerne, was es dafür braucht!

Was ist PMS eigentlich?

„PMS“ steht für „Prämenstruelles Syndrom“ und umfasst eine ganze Bandbreite von Gefühlen und körperlichen Veränderungen. Es gibt ca. 150 Symptome, die mit PMS in Zusammenhang gebracht werden.

Typische PMS Beschwerden

    • Stimmungsschwankungen

    • Traurigkeit

    • Erschöpfung

    • Reizbarkeit & Innere Unruhe

    • Heißhunger

    • Krämpfe

    • Verdauungsbeschwerden

    • Schmierblutungen

    • Hautunreinheiten

    • Hitzewallungen

    • Brustspannen

    • Wassereinlagerungen

    • Übelkeit

    • Kopfschmerzen

    • Gewichtszunahme

    • Schlaflosigkeit

Wann tritt PMS auf?

Es ist von Frau zu Frau ganz unterschiedlich, zu welchem Zeitpunkt im Zyklus sich PMS Symptome zeigen. Generell kann man sagen, dass sie die Beschwerden in den etwa 2 Wochen zwischen Eisprung und Beginn der Menstruation zeigen. Meist verringern sich die Beschwerden mit dem Einsetzen der Blutung schlagartig, was von vielen Frauen als große Erleichterung wahrgenommen wird.

Ist PMS normal?

Wird ein Hormon über- oder unterproduziert, so kann es zu Störungen im Stoffwechsel und im Hormonhaushalt kommen.

Milde Symptome, die ab und zu auftreten, sind ganz normal und brauchen dich nicht weiter beunruhigen. Starke Beschwerden, die in jedem Zyklus & über einen längeren Zeitraum auftreten sind NICHT normal und ihnen darfst du auf den Grund gehen.

Deine PMS Beschwerden zeigen dir…

    • was dir fehlt

    • wo du mehr auf dich Acht geben sollten

    • was du wirklich brauchst

Die PMS Phase ist die Zeit des Ausmistens & Loslassens. Du verarbeitest deinen Zyklus emotional und körperlich, bevor du dich mit der Blutung reinigst, entgiftest und somit neue Kraft schöpfst.

Hör dir hierzu auch meine Podcast Folge zum Thema „10 Gründe, warum du deine Menstruation feiern solltest“ an.

Wie kommt es zu einem hormonellen Ungleichgewicht?

Die möglichen Gründe für ein hormonelles Ungleichgewicht, das PMS Beschwerden auslöst, sind vielfältig.

Hier einige der potentiallen Ursachen für Beschwerden in der prämenstruellen Phase:

    • Ungesunde Ernährung

    • Unregelmäßige Mahlzeiten

    • Stress

    • Überforderung

    • Körperliche Erschöpfung

    • Nährstoffmangel

Aus der Sicht des Ayurveda ist Stress eine der Hauptursachen für PMS.

Stress bewirkt, dass Apana Vata, die Energie, die für die Ausscheidungen nach unten verantwortlich ist, in eine andere Richtung arbeitet.

 

PMS mit Ayurveda lindern

Aus der ayurvedischen Perspektive zeigen deine Beschwerden ein Ungleichgewicht der Doshas, der grundlegenden Bioenergien – Vata, Pitta und Kapha.

Du kannst akute PMS Symptome lindern, indem du das erhöhte Dosha durch Ernährung und zyklus-bewusste Routinen ausgleichst.

Vata – PMS Beschwerden

Typische PMS Symptome bei einem Vata-Ungleichgewicht:

 

    • Kopfschmerzen

    • Verstopfung

    • Blähungen

    • Stimmungs-schwankungen

    • Emotionalität

    • kreisende Gedanken

    • Schlafstörungen

 

Was kannst du tun, um dieses Vata Ungleichgewicht auszugleichen?

 

    • Süße, wärmende, erdende Speisen

    • Wurzelgemüsen

    • Entspannungsbäder

    • (Selbst-)Massage mit einem schönen Öl

    • Auf Kaffee verzichten

    • Genügend Schlaf

Pitta – PMS Beschwerden

Typische PMS Symptome bei einem Pitta-Ungleichgewicht:

 

    • Durchfall

    • Hautunreinheiten

    • Hitzewallungen

    • Nachtschweiß

    • Heisshunger

    • Aggressivität

    • Reizbarkeit

 

Was kannst du tun, um dieses Pitta Ungleichgewicht auszugleichen?

 

    • Frische, grüne Kräuter

    • Grünes Gemüse

    • Milde, kühlende Gewürze (zB Kurkuma)

    • Vollwertige Kohlenhydrate, Proteine und Fette

    • Auf Kaffee & Alkohol verzichten

Kapha – PMS Beschwerden

Typische PMS Symptome bei einem Kapha-Ungleichgewicht:

 

    • Übelkeit

    • Wassereinlagerungen

    • Brustschmerzen

    • Schwindel

    • Kreislaufprobleme

    • Trägheit

    • Depressive Verstimmung

 

Was kannst du tun, um dieses Kapha Ungleichgewicht auszugleichen?

 

    • Leichte Ernährung

    • Schonend zubereitetes Gemüse

    • Anregende Gewürze (zB Ingwer, Pfeffer, Zimt

    • Sanfte Bewegung

Wenn das Konzept der Doshas für dich noch neu ist und du deine ayurvedische Grundkonstitution noch nicht kennst, gibt es auch einige allgemein gültige Empfehlungen, mit denen du starten kannst, um deine PMS Beschwerden mit Hilfe von Ayurveda in den Griff zu bekommen.

Meine Top 10 Ayurveda Tipps gegen PMS

 

  1. Kaffeekonsum reduzieren

  2. Leber entlasten

  3. Ausgewogenes cleanes Essen

  4. Gesunde Fette konsumieren

  5. Regelmäßige Mahlzeiten

  6. Heißhunger vermeiden

  7. Magnesium

  8. Sanfte Bewegung

  9. Stress Management

  10. Zyklus-bewusste Routinen entwickeln

 

Du spürst, dass es an der Zeit ist, dich wirklich mit deiner Hormonbalance, deiner Ernährung & deinen Routinen auseinanderzusetzen?

Du möchtest dich endlich in deinem Körper wohlfühlen, weißt aber nicht, was es dafür braucht?

Du fühlst dich permanent gestresst und nimmst dir nicht genügend Zeit für dich selbst und für dein Wohlbefinden?

Es ist oft schwierig, solche Verhaltensänderungen selbst herbeizuführen – vor allem langfristig… Deshalb gibt es Expertinnen wie mich, die dich dabei unterstützen können!

Ayurveda hat mein Leben so krass bereichert & das ist auch für DICH möglich. Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie es geht.

Mein exklusives 1:1 Mentoring ist für Frauen, die sich wirklich eine nachhaltige Veränderung wünschen und bereit sind, sich zu committen und sich die nötige Unterstützung und Führung an die Seite zu holen.

Klingt gut? Dann melde dich gleich für einen unverbindlichen Kennenlern-Call und lass uns schauen, wie ich dich am besten unterstützen kann.

Du bist dir nicht ganz sicher, ob mein 1:1 Programm das richtige für dich ist? Dann lass es uns in einem unverbindlichen Kennenlern-Gespräch herausfinden, wie ich dich am besten unterstützen könnte.

Hier kannst du dir gleich deinen Kennenlern-Call mit mir buchen

 
(Visited 566 times, 1 visits today)

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright ©2024 genussfreudig.at