Ofen-Karfiol mit orientalischen Gewürzen

Ofen-Karfiol mit orientalischen Gewürzen

Immer öfter stoße ich in letzter Zeit auf interessante Rezepte mit Karfiol. Deshalb habe ich mir gedacht, ich sollte diesem Gemüse auch mehr Beachtung schenken und daraufhin ist dieses Rezept für einen Ofen-Karfiol mit orientalischen Gewürzen entstanden.

Der Ursprung dieses Rezeptes stammt aus der israelischen Küche, die sich hierzulande momentan großer Beliebtheit erfreut.

Nun aber zurück zu meinem Ofen-Karfiol. Schon allein die Joghurt-Marinade mit den orientalischen Gewürzen schmeckt so lecker, dass man sie auf einen Sitz auslöffeln möchte. Daher empfehle ich euch, gleich etwas mehr davon zu machen und zum Beispiel als Salatdressing weiterzuverwenden. Der im Ganzen gebackene Karfiol eignet sich übrigens bestens um Gäste zu beeindrucken. Auf einer großen Servierplatte in der Mitte des Tisches präsentiert, macht er auf jeden Fall Eindruck!

Wie steht ihr denn zu Karfiol? Kommt er bei euch regelmäßig auf den Tisch oder eher nicht? Wenn ihr interessante Rezeptideen habt, freue ich mich sehr, wenn ihr mir einen Kommentar dazu hinterlasst.

Ofen-Karfiol mit orientalischen Gewürzen

Ofen-Karfiol mit orientalischen Gewürzen

Zutaten

  • 1 Karfiol
  • 250 g Naturjoghurt (oder Kokosjoghurt)
  • 1 TL Steinsalz
  • 1 gepresste Knoblauchzehe (optional)
  • 1 TL Kreuzkümmel Pulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander Pulver
  • 1 EL Olivenöl oder Sesamöl
  • Saft von einer Zitrone

Anleitungen

  1. In einer großen Schüssel alle Zutaten zu einer Marinade vermischen und den Karfiol mit der Oberseite voran darin eintauchen und in der Schüssel drehen, sodass sich die Joghurt-Marinade gut verteilt.

  2. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht (oder für mindestens 1 Stunde) ziehen lassen.

  3. Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein mit Backpapier belegtes Backblech vorbereiten.

  4. Den Karfiol aus der Schüssel heben, auf das Backblech setzen und mit Olivenöl beträufeln. Auf mittlerer Schiene für ca. 1,5 Stunden backen bzw. bis der Karfiol weich ist.

  5. Die übriggebliebene Marinade in einer kleinen Schüssel zur Seite stellen und später zum gebackenen Karfiol reichen.

  6. Den Karfiol aus dem Ofen nehmen und entweder im Ganzen oder in Spalten geschnitten servieren.

Ofen-Karfiol mit orientalischen Gewürzen
(Visited 56.142 times, 13 visits today)

Das könnte dir auch gefallen

Veganes Rührei mit Spinat

Let’s face it – selbst wenn du dich schön größtenteils ayurvedisch ernährst und ein warmes Porridge zu deiner Morgenroutine gehört – manchmal hat man einfach

Weiterlesen »
Süßkartoffel-Curry

Süßkartoffel-Curry

Dieses köstliche Curry-Gericht mit würzigen, wärmenden Zutaten ist perfekt, um dich in der kalten Jahreszeit zu nähren. Das Süßkartoffel-Curry besänftigt dein Vata, ohne dich dabei

Weiterlesen »

2 Antworten

  1. Hallo, sieht ja interessant aus. Mir ist nicht richtig klar, ob der ins Backpapier eingepackt wird – oder nur für eine gewisse Zeit – oder offen gegart. Müsste doch sonst auch in einer Auflaufform gehen. 1,5h finde ich auch recht lang.
    Ich probiere mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Copyright ©2024 genussfreudig.at