Gibt es eine bessere Geschmackskombination als frisches Basilikum, zarten Büffelmozzarella und saftige Tomaten, um sich langsam kulinarisch auf den Sommer einzustimmen? Ich denke nicht! Den italienischen Tricolore-Klassiker habe ich in Form eines Gnocchi Gerichtes etwas abgewandelt. Ein zitroniges Basilikumöl verleiht dem ganzen das gewisse Etwas!

Als ich euch vor einigen Wochen das Rezept für Bärlauch Gnocchi vorgestellt habe, entstand in meinem Kopf schon die Idee für ein ähnliches Gericht mit frischem Basilikum. Auf der Liste meiner Kräuter-Favoriten steht Basilikum nämlich ganz oben und natürlich gibt es auf meinem Balkon einen prächtigen Basilikumstock, damit immer für Nachschub gesorgt ist. Zusammen mit Büffelmozzarella, süßen Kirschtomaten und einem frisch gemixten Basilikumöl schmecken die Gnocchi für mich einfach nach Sommer, Sonne und Urlaub. In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Nachkochen und Genießen an einem sonnigen Frühsommertag!

Basilikum-Gnocchi mit Büffelmozzarella

Portionen 2

Zutaten

  • 1/2 kg mehlige Erdäpfel
  • 30 g frisches Basilikum
  • 2 Eidotter
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 70 g Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • 20 g Butter
  • 2 Büffelmozzarella (in grobe Stücke gerissen)
  • Einige Kirschtomaten (halbiert)

Basilikumöl

  • 20 g frisches Basilikum
  • Saft von einer Zitrone
  • 100 ml gutes Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Erdäpfel weich kochen, schälen und mit einer Erdäpfelpresse pressen.

  2. Basilikumblätter abzupfen, gut waschen, abtrocknen und in grobe Streifen schneiden. Mit den Eidotter und einem Schuss Olivenöl fein pürieren.

  3. In einer großen Schüssel die gepressten Erdäpfel mit Mehl und Basilikumcreme gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Falls der Teig zu feucht ist, noch etwas Mehl unterkneten. Den Teig ca. 15 Minuten rasten lassen.

  4. Inzwischen wird das Basilikumöl vorbereitet. Hierfür alle Zutaten mit einem Pürierstab fein mixen.

  5. Aus dem Erdäpfelteig mehrere Rollen mit ca. 2 cm Durchmesser formen. Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden (ca. 1,5 cm Abstand). Aus den einzelnen Teigstücken kleine Nockerl formen und mit einer Gabel die typischen Gnocchirillen eindrücken.

  6. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Die Gnocchi darin bei mittlerer Hitze einige Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

  7. Butter zusammen mit einem Schuss Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Basilikum-Gnocchi aus dem Wasser heben und in der zerlassenen Butter schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  8. Mit den Mozzarellastücken und Kirschtomaten anrichten und Basilikumöl darüberträufeln.

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.