Vor kurzem habe ich einen Food Photography Workshop mit Cliff Kapatais von Pixelcoma besucht und heute zeige ich euch einige der coolen Fotos, die während des Workshops entstanden sind. Allen, die ihre Food Photography Skills aufbessern möchten, egal ob zum Spaß oder als berufliche Weiterbildung, kann ich die Workshops von Cliff nur wärmstens empfehlen. Die fünf Stunden sind wie im Flug vergangen und ich hab jede Menge dabei gelernt.

Nach einem theoretischen Überblick über die wichtigsten Elemente der Food Fotografie, dreht sich der größte Teil von Cliffs Workshop um die Praxis, also das Fotografieren mit der eigenen Digitalkamera. Für mich war das die erste Gelegenheit, um so richtig mit meiner neuen Kamera, einer Canon EOS 77D und dem dazupassenden 50mm Objektiv zu experimentieren. In Zweier-Teams haben wir jeweils drei verschiedene Gerichte mit unterschiedlichen Licht-Setups fotografiert. Meine Blogger-Kolleginnen Miriam und Lela, und die liebe Patricia, angehende Food Stylistin, waren auch dabei. Der Workshop hat extrem viel Spaß gemacht, die Atmosphäre war total entspannt und Cliff hat wirklich jede noch so unbedarfte Frage von uns Amateuren gerne beantwortet. Außerdem haben wir viele Empfehlungen zur sinnvollen Erweiterung unseres Equipments mitbekommen. Man merkt, mit wieviel Leidenschaft Cliff seinen Job macht und das steckt auf jeden Fall an. Daher werde ich bestimmt bald wieder einen Fotografie Workshop bei Pixelcoma besuchen.

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.