Laddu – Indischer Kichererbsen Konfekt

Laddu – Indischer Kichererbsen Konfekt

Laddu ist eine traditionelle ayurvedische Süßigkeit aus Kichererbsenmehl. Ich kannte Laddu vor meiner Ayurveda Kochausbildung noch gar nicht, bin aber mittlerweile ein großer Fan von den süßen Bällchen, da sie für mich der perfekte Ersatz für Schokolade sind. Deshalb habe ich auch meistens Laddu in meinem Kühlschrank vorrätig, um für die ein oder andere Süßhungerattacke gewappnet zu sein 😉

Laddu wird auch als „indische Schokolade“ bezeichnet und soll der Legende nach eine Lieblingsspeise des Gottes Ganesha gewesen sein. Laddu heißt übersetzt ganz einfach „Bällchen“.

Eine Besonderheit in der ayurvedischen Küche ist die Verwendung von Mehl aus Hülsenfrüchten, wie zum Beispiel Kichererbsenmehl. Für Süßspeisen kommen Süßungsmittel wie etwa Dattelzucker, Kokosblütenzucker oder Vollrohrzucker zum Einsatz, die eine tolle, viel gesündere Alternative zu raffiniertem Zucker sind.

Traditionell wird Laddu zu kleinen Bällchen gerollt und in Sesam oder Kokosraspeln gewälzt. Ich bevorzuge meistens die einfache Variante und schneide die Masse nur in Rechtecke. Laddu kann man im Kühlschrank übrigens bis zu einem Monat lagern, am besten in einer luftdichten Dose.

Die Idee für dieses Rezept stammt von Ayurveda Alchemist.

Laddu – Indischer Kichererbsen Konfekt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Laddu

Indischer Kichererbsen Konfekt

Zutaten

  • 200 g Kokosöl
  • 250 g Kichererbsenmehl
  • 100 g Sesam
  • 120 g Vollrohrzucker (fein zermahlen – z.B. in einer Kaffeemühle)
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1/4 TL Kardamompulver

Anleitungen

  1. In einer großen beschichteten Pfanne das Kokosöl auf kleiner Flamme erhitzen.

  2. Das Kichererbsenmehl dazugeben und unter ständigem Rühren rösten. Wichtig ist, dass die Pfanne nicht zu heiß ist, sonst wird die Masse schnell zu dunkel.

  3. Nach ca. 15 Minuten den Sesam dazugeben und kurz mitrösten.

  4. Dann die Pfanne von der Hitze nehmen, Zucker und Gewürze einrühren.

  5. Die Masse in eine Auflaufform oder ein mit Backpapier belegtes Blech leeren. Bei Zimmertemperatur auskühlen lassen (am besten über Nacht).

  6. Die Masse auf ein großes Schneidbrett stürzen und in kleine Rechtecke schneiden. Das funktioniert am besten mit einem Brotmesser.

  7. Die Laddu Stücke entweder so genießen, oder Kugeln formen und in Sesam wälzen.

Laddu – Indischer Kichererbsen Konfekt
(Visited 43.907 times, 5 visits today)

Das könnte dir auch gefallen

Veganes Rührei mit Spinat

Let’s face it – selbst wenn du dich schön größtenteils ayurvedisch ernährst und ein warmes Porridge zu deiner Morgenroutine gehört – manchmal hat man einfach

Weiterlesen »
Süßkartoffel-Curry

Süßkartoffel-Curry

Dieses köstliche Curry-Gericht mit würzigen, wärmenden Zutaten ist perfekt, um dich in der kalten Jahreszeit zu nähren. Das Süßkartoffel-Curry besänftigt dein Vata, ohne dich dabei

Weiterlesen »

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Copyright ©2024 genussfreudig.at