Diese Suppe ist momentan mein liebstes Essen – und zwar zu jeder Tageszeit! Wärmende Gewürze wie Zimt, Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel und Nelke machen diese Suppe zu einem Kraftspender an kalten Tagen.

Suppen liefern uns Feuchtigkeit und Wärme und stärken gleichzeitig Darm und Nervensystem. Für mein ohnehin ausgeprägtes Vata Dosha, das in der kalten Jahrezeit noch mehr gepusht wird, ist so eine warme Suppe extrem wohltuend. Generell profitieren im Winter alle Doshas von warmer, flüssiger Nahrung.

Mung Dal sind geschälte, halbierte Mung Bohnen. Mung Dal sollte man vor dem Kochen immer in Wasser einweichen, am besten über Nacht. Beim Kochen wird Mung Dal schön sämig, zerfällt jedoch nicht zu Brei, wie andere Linsensorten (z.B Rote Linsen). Mung Bohnen (und somit Mung Dal) sind reich an Eiweiß (etwa 24 %) und Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium und Zink. Auch viele Vitamine (E, B1, B2, B6 und C) sowie Folsäure stecken in diesen Hülsenfrüchten. Außerdem sind Mung Bohnen im Vergleich zu anderen Bohnensorten sehr gut verdaulich und du musst dich nicht vor Blähungen etc. fürchten.

Mung Dal Suppe mit wärmenden Gewürzen

Portionen 2

Zutaten

  • 5 EL Mung Dal (über Nacht in reichlich Wasser eingeweicht)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Karotten (geschält und in Würfel geschnitten)
  • 5 Kartoffeln (geschält und in Würfel geschnitten)
  • 2 Stangen Staudensellerie (in Würfel geschnitten)
  • 1/2 Bio Zitrone (ausgepresst)
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Steinsalz

Für die Masala

  • 1 EL Ghee (oder Sesamöl)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1 Prise Asafötida
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 TL frischer Ingwer (fein gerieben)

Anleitungen

  1. In einem Topf ca. 700 ml zum Kochen bringen. Mung Dal und Zimtstange dazugeben und für 10 Minuten köcheln lassen. Den weißen Schaum, der dabei aufsteigt, mit einem großen Löffel abschöpfen.

  2. Das geschnittene Gemüse dazugeben und für weitere 20 Minuten halb zugedeckt köcheln lassen.

  3. In einem kleinen Topf das Ghee erhitzen und die Gewürzpulver kurz darin anrösten. Den Ingwer dazugeben und kurz mitrösten. Die Masala sofort zur Suppe geben und gut umrühren.

  4. Die Mung Dal Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

(Visited 434 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.