Bisher habe ich Quinoa eigentlich immer als Beilage oder als Teil einer Lunch Bowl gegessen. Vor kurzem habe ich mir aber gedacht, warum nicht einfach einen Eintopf kochen, in dem der Quinoa bereits drinnen ist? So ist das Rezept für diesen leckeren Quinoa Eintopf mit Kürbis und Käferbohnen entstanden. Das perfekte Essen für kalte Wintertage, wie ich finde.

Quinoa ist eine Getreidesorte aus Südamerika, die in den letzten Jahren bei uns richtig populär geworden ist. Deshalb bekommt man Quinoa mittlerweile auch in jedem Supermarkt. Quinoa diente bereits den Inka als Grundnahrungsmittel. Quinoa ist glutenfrei und zählt zu den so genannten Pseudo-Getreidearten, denn es ist nicht mit den klassischen Getreidearten verwandt. Es ist besonders reich an hochwertigem pflanzlichem Eiweiß, was Quinoa vor allem für Vegetarier und Veganer sehr interessant macht. Es liefert nämlich alle acht Aminosäuren und kann so problemlos mit tierischen Eiweißquellen mithalten. Außerdem ist das Pseudo-Getreide auch noch eine tolle Quelle für Eisen, Magnesium und Zink. Die komplexen Kohlenhydrate, die im Quinoa stecken, werden langsam ins Blut abgegeben und versorgen deinen Körper lange und konstant mit Energie. So, jetzt weißt du also, warum Quinoa ein Superfood ist!

Nun braucht du dir nur noch einen köstlichen Quinoa Eintopf nach dem folgenden Rezept zauber, und das geht wirklich sehr einfach. Statt Käferbohnen kannst du natürlich auch Kidneybohnen oder weiße Bohnen verwenden. Und wenn du gerade keinen Kürbis zuhause hast, kannst du beispielsweise auch Süßkartoffeln nehmen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Quinoa Eintopf mit Kürbis und Käferbohnen

Portionen 2

Zutaten

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma (Pulver)
  • 1/2 TL Koriander (Pulver)
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1/2 Hokkaido Kürbis (in Würfel geschnitten)
  • 1 Glas/Dose gekochte Käferbohnen (150 g) – gut abspülen
  • 1/2 Tasse Quinoa (70 g)
  • 300 g passierte Tomaten
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Einige Zweige frische Petersilie (gehackt)

Anleitungen

  1. In einem großen Topft das Olivenöl erhitzen.

  2. Die Gewürze darin anbraten und dann den Zwiebel kurz mitrösten. Die Kürbiswürfel ebenfalls kurz anrösten.

  3. Mit 200 ml heißem Wasser ablöschen und die passierten Tomaten dazugeben.

  4. Käferbohnen und Quinoa ebenfalls dazugeben, alles gut verrühren und einmal aufkochen.

  5. Bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren, damit sich nichts am Topfboden anlegt.

  6. Den Quinoa Eintopf mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. In Schüsseln anrichten und mit gehackter Petersilie garnieren.

(Visited 743 times, 5 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung