Ich habe mir aus Bali ein erstklassiges Bio Spirulina Pulver mitgenommen, das jetzt regelmäßig in meiner Küche zum Einsatz kommt. Ich mische es gerne in Smoothies, am liebsten zusammen mit rohem Kakaopulver. Das Spirulina Powder lässt sich auch super in Energiekugeln verarbeiten.

Die Spirulina Alge ist ein echtes Superfood! Sie enthält eine Fülle an Nähr- und Vitalstoffen, unzählige Enzyme und hat einen hohen Chlorophyllgehalt. soll das Altern verlangsamen, die Abwehr stärken und sogar Krebs vorbeugen

Eine regelmäßige Einnahme von Spirulina aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Spirulina hat einen Proteingehalt von bis zu 70 Prozent und ist somit extrem eiweißreich. Unter den Proteinen befinden sich auch solche, denen eine deutliche Steigerung der Produktion von krankheitsbekämpfenden Killerzellen, Helferzellen und Antikörpern wissenschaftlich nachgewiesen werden konnten.

Außerdem enthält Spirulina bestimmte Substanzen, die den Ausstoß von Histamin hemmen. Daher kommt die Alge auch bei der Behandlung von Heuschnupfen, Hautallergien und anderen Allergien zum Einsatz.

Weiters haben Forscher festgestellt, dass das blaugrüne Pigment der Spirulina Alge den Blutzuckerspiegel regulieren kann.

Quelle: Zentrum der Gesundheit

Spirulina Energy Balls

Zutaten

  • 2 EL Kokosöl (geschmolzen)
  • 200 g Dattelpaste (oder entsteinte Medjool Datteln)
  • 50 g Kürbiskerne
  • 70 g Haferflocken
  • 2 EL Sesam
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 Prise Stein- oder Meersalz
  • 1 TL Spirulina Pulver

Zum Wälzen:

  • 1 TL Spirulina Pulver
  • 2 TL Kokosmehl

Anleitungen

  1. Die Haferflocken und Kürbiskerne in eine Küchenmaschine oder einen Zerkleinerer geben und fein mahlen. Dann alle weiteren Zutaten dazugeben und alles so lange pürieren, bis eine feine Masse entsteht.

  2. Mit einem Teelöffel kleine Portionen entnehmen und daraus Kugeln formen. Das funktioniert am besten mit angefeuchteten Händen.

  3. Die Energy Balls für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank geben, damit sie fest werden.

  4. Spirulina und Kokosmehl vermischen. Die Kugeln darin wälzen.

  5. Die Spirulina Energy Balls in einer luftdichten Dose im Kühlschrank aufbewahren.

Spirulina Energy Balls
(Visited 1.445 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung