Der Winter naht und jetzt heißt es: Immunsystem stärken. Das erhöhte Vata in dieser Jahreszeit macht uns für Erkältungskrankheiten anfälliger. Unser Agni, das Verdauungsfeuer, brennt jetzt langsamer und der Körper braucht mehr Energie, um die äußere Kälte auszugleichen. Deshalb ist es jetzt besonders wichtig, dass wir unseren Stoffwechsel nicht durch zu viel und schwer verdauliches Essen überlasten. Außerdem brauchen wir viel Wärme, Entspannung und Schlaf.

Im Ayurveda machen wir uns die heilende und stärkende Wirkung von Pflanzen gerne zunutze. Mehr darüber erfährst du in meinem ayurvedischen Gewürz-Lexikon. Ingwer ist besonders wertvoll und wird als Allheilmittel betrachtet. Du solltest jetzt am besten täglich Ingwer zu dir nehmen, um deinen Körper und dein Immunsystem zu stärken.

Ingwer hilft dabei, Ama (Stoffwechselrückstände) zu beseitigen, und unterstützt die Verdauung. Da Ingwer entzündungshemmend und antibakteriell ist, hilft er auch bei Erkältungskrankheiten und Atemwegserkrankungen. Frischer Ingwer wirkt wärmend und ist für alle Doshas gut verträglich (für Pitta Konstitution nur in Maßen).

Ich mache meinen Saft immer frisch mit meinen Slow Juicer PureJuice Pro JMP800SI von Kenwood. Der Slow Juicer arbeitet anders als herkömmliche Entsafter. Er presst Säfte, die aus bis zu 80% der Frucht bzw. des Gemüses besteht. Durch das langsame Auspressen entsteht keine Hitze, die dem Saft schadet und Oxidation wird verhindert. Die Reinigung des Gerätes funktioniert schnell und einfach. Man kann einfach Wasser durchlaufen lassen, das Gerät dann mit ein paar Handgriffen zerlegen und die Einzelteile nochmal abspülen.

Da frischer Ingwersaft sehr intensiv und scharf schmeckt, mische ich ihn mit anderen Säften. Am liebsten verwende ich für meinen Immun-Booster-Saft Rote Rüben und Karotten. Ein kleiner Schuss Olivenöl am Ende darf nicht fehlen, denn die wertvollen Carotinoide können vom Körper nur in Verbindung mit Fett aufgenommen werden.

Der Vorteil an frisch gepressten Säften ist, dass sie direkt ins Blut gehen. Die enthaltenen Nährstoffe stehen dem Körper dann schon nach etwa 10 Minuten zur Verfügung. Aus ayurvedischer Sicht steckt frisch gepresster Saft voller Prana, lebensspendender Energien. Der Saft sollte am besten sofort nach dem Pressen getrunken werden und idealerweise Zimmertemperatur haben, denn kalte Getränke tun unserer Verdauung nicht gut.

Verdauungspausen sind im Ayurveda sehr wichtig. Wenn du deinen Saft trinkst, achte darauf, mindestens eine Stunde Abstand zu den Mahlzeiten zu halten.

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Immun-Booster-Saft mit frischem Ingwer

Zutaten

  • 3 Karotten
  • 1 Rote Rübe (Rote Beete)
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • Einige Tropfen kaltgepresstes Bio-Olivenöl
  • Etwas Zitronensaft

Anleitungen

  1. Das Gemüse mit einer Gemüsebürste gut waschen.

  2. Das Gemüse in grobe Stücke schneiden und entsaften.

  3. Den Saft mit Zitrone und Olivenöl verfeinern und sofort trinken.

(Visited 413 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung