In der momentanen gesellschaftlichen Situation, die von sehr viel Angst und Negativität geprägt ist, empfehle ich dir, dich auf die selbst, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu fokussieren. Deine Gesundheit ist dein höchstes Gut, also solltest du ihr auch dementsprechend viel Aufmerksamkeit schenken.

Ayurveda ist ein sehr ganzheitlicher Ansatz. Man analysiert den eigenen Lebensstil, persönliche Herausforderungen, was einem Stress bereitet, und kreiert dann sein individuelles Immunprogramm. Darum stelle dir folgende Fragen: Was bringt mich in Balance? Was tut mir gut? Genug Licht und frische Luft, viel Schlaf, gesunde Ernährung. Weniger Rohkost, mehr gekochte Mahlzeiten. Zeit für Entspannung. All das stärkt unser Immunsystem. Was davon du dir zur Priorität machst, entscheidest du selbst.

Aus ayurvedischer Sicht ist die beste Prävention vor einer Ansteckung mit Krankheitserregern ein gesunder Lebensstil, der zu einem starken Immunsystem führt. Im folgenden Beitrag möchte ich dir einige einfache, aber effektive Tipps geben, um dein Immunsystem bestmöglich zu unterstützen.

Gesunde Ernährung

Achte darauf, was du täglich zu dir nimmst. Das bedeutet, auf verarbeitete Produkte oder gar Fertiggerichte zu verzichten. Achte auf die Qualität deiner Nahrung und greif nicht zur erstbesten Option. Koch so oft wie möglich frisch und mit reinen, cleanen Zutaten. Vollwertiges Getreide, Hülsenfrüchte, frisches Bio-Obst & -Gemüse, gesunde Fette und viele hochwertige Gewürze sind die Basis dafür. Meide kalte, schwere und fette Speisen und reduziere Alkohol auf ein Minimum.

Es ist wichtig, dass du deinen Stoffwechsel im Gleichgewicht hältst. Achte deshalb auf regelmäßige Mahlzeiten und auf Verdauungspausen dazwischen. 4-5 Stunden Abstand zwischen deinen Mahlzeiten wäre ideal. Verzichte auf Snacks zwischendurch, um deine Verdauung zu entlasten.

Auf meiner Website findest du jede Menge Inspirationen für vollwertige, pflanzliche Gerichte. In meinem neuen eBook Vata Vibes findest du mehr als 20 einfache, alltagstaugliche Rezepte speziell für den Herbst und Winter, damit du deinen Körper in dieser Zeit optimal unterstützen kannst.

Am 15. November mache ich ein Webinar zum Thema „Ayurveda & Ernährung“. Wenn du dich noch nicht so lange mit Ayurveda beschäftigst und dich das Thema gesunde Ernährung interessiert, dann bist du hier genau richtig. Hier geht’s zur Anmeldung.

Sonne, frische Luft & Vitamin D

Die meisten von uns verbringen viel zu wenig Zeit an der frischen Luft und bekommen dementsprechend wenig Sonnenstrahlen ab, besonders, wenn wir in der Großstadt leben. Noch dazu wird es jetzt schon wieder früher dunkel und später hell und wir verbringen sehr viel Zeit in geschlossenen Räumen. Das alles zusammen wirkt sich auf unseren Vitamin D Spiegel aus. Deine Versorgung mit Vitamin D hat wiederum einen direkten Einfluss auf dein Immunsystem. Ein Mangel an Vitamin D kann somit auch deine Immunabwehr schwächen.

Vitamin D kann der Körper selbst nur mithilfe von Sonnenstrahlen erzeugen. Um eine ausreichende Produktion von Vitamin D im Körper sicherzustellen, sollte man täglich mindestens 15-20 Minuten am Stück in der Sonne verbringen. Studien zeigen, dass ein Großteil der Bevölkerung in Mitteleuropa im Winter einen Mangel an Vitamin D hat, auch wenn keine Symptome auftreten. Einen Mangel kannst du ganz einfach über einen Bluttest feststellen.

Mehr zum Thema Vitamin D kannst du in meinem Blog Post „Was du über Nahrungsergänzungsmittel wissen solltest“ nachlesen.

Genügend & erholsamer Schlaf

Qualität und Quantität deines Schlafs haben ebenfalls einen direkten Einfluss auf dein Immunsystem. Es kann nur dann optimal funktionieren, wenn sich dein Körper über Nacht regenerieren kann.

Einfach, aber doch so schwer umzusetzen: früh genug ins Bett gehen. Besonders in der Vata Zeit (Herbst und Winter) solltest du darauf achten, etwas früher als sonst ins Bett zu gehen (am besten vor 22:00).

Wenn du Probleme beim Einschlafen oder Durchschlafen hast, frage dich, was der Auslöser dafür sein könnte. Meditation, Atemübungen, Yoga Nidra etc. sind super Möglichkeiten, um deinen Schlaf zu verbessern.

Wertvolle Tipps für gesunden Schlaf findest du in meinem Blog Post „Die ayurvedische Abendroutine: Was du für erholsamen Schlaf tun kannst„.

Stress vermeiden

Unser psychischer Zustand wirkt sich massiv auf unsere Gesundheit aus. Anspannung und Stress haben einen immensen Einfluss auf das Immunsystem. Durch Stress wird das Immunsystem heruntergefahren. Nun ist es allerdings so, dass wir Stress nicht immer vermeiden können. Um Stress zu reduzieren, solltest du darauf achten, als Ausgleich Genuss und Entspannung in dein Leben zu bringen.

Wenn es im Alltag stressige Momente gibt, nimm sie an! Achte dann allerdings darauf, dass du den entsprechenden Ausgleich am Abend oder am Wochenende für dich schaffst. Oft reicht es schon, das Handy für ein paar Stunden aus der Hand zu legen. Achte während der Arbeitszeit darauf, effektive Pausen zu machen. Nutze die Mittagspause vielleicht für einen kurzen Spaziergang.

(Visited 185 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.