Ich habe eine Inspiration für eure Home Office Küche, und zwar eine köstliche herbstliche Lunch Bowl mit Dinkelreis und geröstetem Kürbis aus dem Ofen.

Das feine an so einer Bowl ist, dass man 1. gut Reste verwerten kann (z.B. vorgekochtes Getreide) und 2. das Ofengemüse nicht viel Aufmerksamkeit braucht. Sauce und Salat sind dann recht schnell gemacht.

Kürbis verwende ich mometan sehr gerne, denn er ist eines der liebsten Gemüsesorten von uns Ayurvedis. Kürbis ist süß, nährend, leicht verdaulich und wirkt erdend und somit Vata-reduzierend.

Ich habe einfach den restlichen Hokkaido-Kürbis, den ich noch im Kühlschrank hatte, in Würfel geschnitten und mit meiner köstlichen Agni Masala ins Rohr geschoben. Dazu habe ich mir noch eine Sauce aus Kokosjoghurt, Senf und Kürbiskernöl gemixt.

Für weitere Rezepte passend für den Herbst und Winter, hol dir mein eBook Vata Vibes!

Herbst Lunch Bowl mit Dinkelreis & Ofenkürbis

Portionen 1

Zutaten

  • 1/2 kleiner Hokkaidokürbis
  • 1 TL Agni Masala (oder eine Mischung aus gemahlenem Fencheln und Koriandersamen)
  • 2 EL Sesamöl
  • 50 g Dinkelreis
  • 1 Salatherz
  • 1/2 Avocado (optional)
  • 1 EL gemischte Saaten (bzw. Kürbiskerne, Sonnenblumentkerne, Sesam etc.

Sauce

  • 100 ml Kokosjoghurt (oder ein anderes pflanzliches Joghurt)
  • 2 TL Senf
  • 1 Schuss Kürbiskernöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  1. Das Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis in Würfel schneiden, mit der Gewürzmischung und einem Schuss Sesamöl, Salz und Pfeffer vermischen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für ca. 20 Minuten im Rohr rösten, bis der Kürbis weich ist.

  2. Inzwischen den Dinkelreis lauf Packungsanleitung kochen (ca. 25 Minuten).

  3. Den Salat in Streifen schneiden oder in kleine Stücke zupfen. Die Avocado aushölen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

  4. Die Saaten in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auskühlen lassen.

  5. Alle Zutaten für die Sauce in ein Glas mit Verschlussdeckel geben und gut durchschütteln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. In einer Schüssel alle Zutaten anrichten, mit der Sauce beträufeln und die gerösteten Saaten darauf verteilen.

(Visited 1.258 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung