Dieses vegane Brot schmeckt nicht nur großartig, sondern ist auch vollgepackt mit vielen wertvollen Zutaten und wird ganz ohne Mehl und Backtriebmittel gebacken. Für alle, die mit Frühstücksbrei & Co nichts anfangen können, ist dieses Saatenbrot eine tolle Frühstücksoption, da es super sättigend ist. Man kann es mit pikanten oder süßen Toppings kombinieren.

Das schöne an diesem Brot ist, dass man die Zutaten nach Belieben abwandeln kann. Man kann zum Beispiel Sesam dazugeben oder verschiedene Nüsse verwenden. Durch die vielen Samen ist das Brot sehr kompakt und bröselt kaum. Dafür sind die Chiasamen unverzichtbar, denn sie wirken aufgequollen als Bindemittel für das Brot.

In einem Geschirrtuch eingeschlagen, hält sich das Saatenbrot einige Tage. Man kann es aber auch super in Scheiben schneiden, portionsweise einfrieren und dann im Toaster bei Bedarf aufbacken.

Perfekt zum Saatenbrot passt dieser vegane Kürbiskern-Tofu-Aufstrich.

Saatenbrot mit Buchweizen

Zutaten

  • 1 Becher Buchweizen (min. 1h in Wasser gequollen und danach im Mixer gemahlen)
  • 1 Becher Sonnenblumenkerne (im Mixer gemahlen)
  • 1/2 Becher Kürbiskerne (gemahlen)
  • 1/2 Becher Saatenmischung
  • 1/2 Becher Haferflocken (im Mixer gemahlen)
  • 1/2 Becher geschrotete Leinsamen
  • 6 EL Chiasamen
  • 2 EL Kokosöl (geschmolzen)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Meersalz
  • 1,5 Becher Wasser

Anleitungen

  1. In einer großen Schüssel alle Zutaten gut vermengen und für 2 Stunden stehen lassen.

  2. Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

  3. Die Saaten-Masse in die Kastenform füllen und mit einer Spachtel gut festdrücken und glatt streichen.

  4. Für 30 Minuten backen, stürzen und wenden. Zurück in die Kastenform heben und für weitere 30-40 Minuten backen.

  5. Das fertige Saatenbrot auskühlen lassen, in Scheiben schneiden und genießen.

(Visited 400 times, 1 visits today)

1 Comment

  1. Pingback: Brokkoli-Mandel-Aufstrich - genussfreudig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.