Pünktlich zum Oktoberbeginn habe ich für euch das Rezept für die erste Gemüsecremesuppe der Saison, nämlich eine würzig cremige Süßkartoffel-Ingwer-Suppe. Mit ganz viel Ingwer, Chili und Limette wappnet dich dieses Power-Süppchen bestens gegen eine Herbsterkältung.

Verliebt habe ich mich in diese Suppe nicht nur wegen des interessanten süß-säuerlichen Geschmacks, sondern auch aufgrund der Optik. Die Süßkartoffeln geben der Suppe nämlich ein leuchtendes Orange, ähnlich wie bei einer Hokkaidokürbissuppe. Um sie noch ein bisschen hübscher zu machen, habe ich noch etwas Mandeljoghurt mit Wasser vermischt und über die Suppe geträufelt.

Hier noch ein Zero Waste Tipp: Wenn du den Ingwer schälst, wirf die Schale nicht weg, sondern verwende sie als frischen Ingwertee weiter. Einfach mit heißem Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. Eventuell mit Honig oder Agavendicksaft süßen.

Lust auf noch mehr cremige Gemüsesuppen? Dann schau dir gleich noch diese Rezepte an:
Rote Rüben-Kokos-Süppchen
Karfiol-Kurkuma-Süppchen mit gerösteten Cashewkernen

Süßkartoffel-Ingwer-Suppe mit Chili & Limette

Portionen 4

Zutaten

  • 4 große Süßkartoffeln
  • 1 großes Stück Ingwer (ca. 8 cm)
  • 1 Chilischote (je nach gewünschter Schärfe mehr oder weniger)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 4 EL Kokosöl
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 1 Limette
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in große Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chilischote in kleine Würfel und Zwiebel in Ringe schneiden.

  2. In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und Chili und Zwiebel darin anschwitzen. Süßkartoffelwürfel und Ingwer hinzugeben und mitbraten. Bei geringer Hitze für ca. 10 Minuten weiter anschwitzen und dabei immer wieder umrühren.

  3. Mit Gemüsebrühe aufgießen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe in einen Standmixer umfüllen und so lange mixen bis die Suppe eine cremige Konsistenz hat (man kann auch einen Stabmixer dafür verwenden). Falls die Suppe zu dick ist, noch etwas heißes Wasser hinzugeben.

  4. Die Süßkartoffel-Ingwer-Suppe mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

(Visited 65 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.