Kitchari mediterran gewürzt

Kitchari mediterran gewürzt

Ayurvedisches Essen muss nicht immer indisch schmecken. Diese Aussage hört ihr von mir sehr oft und mit dem folgen Rezept werde ich es euch wieder mal beweisen 😉 Ich habe nämlich sogar eine Möglichkeit, den Ayurveda-Klassiker Kitchari so zu würzen, dass das Gericht nicht nach Curry & Co. schmeckt.

Die Idee dazu ist mir im Austausch mit meiner letzten Detox Gruppe gekommen. Wir haben nach Ideen gesucht, um die 5 Entlastungstage mit Kichari-Monodiät so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten.

Meine mediterran gewürzte Kitchari-Variante ist wirklich extrem lecker geworden! Ich liebe die mediterrane Küche und alle wundervollen Gewürze wie Rosmarin, Thymian, Basikum, Oregano usw. Für diese Masala habe ich Thymian und Majoran verwendet. Dazu kommen noch Koriander und Kurkuma, die in der ayurvedischen Küche sehr oft zum Einsatz kommen. Diese beiden Gewürze schmecken jedoch an sich nicht „indisch“.

Wenn du doch lieber beim klassisch gewürzten Kitchari bleiben möchtest, dann schau dir gerne dieses Rezept von mir an.

Kitchari mediterran gewürzt

Portionen 1

Zutaten

  • 2 EL Mung Dal
  • 1 großes Lorbeer Blatt (oder mehrere kleine)
  • 2 EL Basmati Reis
  • 2 Karotten (geschält und in Würfel geschnitten)
  • 1/2 Knolle Fenchel (Würfel geschnitten))
  • Einige Blätter Mangold (Stiel gewürfelt, Grün in Streifen geschnitten)
  • 1 Schuss frischer Zitronensaft
  • Steinsalz & Pfeffer aus der Mühle

Für die Masala

  • 2 TL Ghee
  • 1 TL Koriandersamen Pulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Majoran

Anleitungen

  1. In einen mittelgroßen Topf 2-3 cm hoch Wasser füllen und aufkochen. Die gewaschenen Mung Dal und das Lorbeer Blatt dazugeben, Hitze reduzieren und für 10 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder den weißen bzw. grauen Schaum abschöpfen, der entsteht.

  2. Den gewaschenen Reis und das geschnittene Gemüse (bis auf die Mangold Blätter) dazugeben und für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Mangold Blätter ebenfalls dazugeben.

  3. In einem kleinen Topf das Ghee erhitzen. Die Gewürze kurz darin anrösten. Die Masala dann sofort in den Topf zum Kitchari geben und gut umrühren.

  4. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen.

Kitchari mediterran gewürzt
(Visited 5.620 times, 3 visits today)

Das könnte dir auch gefallen

Veganes Rührei mit Spinat

Let’s face it – selbst wenn du dich schön größtenteils ayurvedisch ernährst und ein warmes Porridge zu deiner Morgenroutine gehört – manchmal hat man einfach

Weiterlesen »
Süßkartoffel-Curry

Süßkartoffel-Curry

Dieses köstliche Curry-Gericht mit würzigen, wärmenden Zutaten ist perfekt, um dich in der kalten Jahreszeit zu nähren. Das Süßkartoffel-Curry besänftigt dein Vata, ohne dich dabei

Weiterlesen »
Zwetschken-Ingwer-Chutney

Zwetschken-Ingwer-Chutney

Chutneys sind in der ayurvedischen Küche sehr beliebt, denn sie runden eine Mahlzeit schön ab. Ein Chutney ist vergleichbar mit einer Marmelade, die jedoch nicht

Weiterlesen »

2 Antworten

  1. Hallo Angelika,
    Bin neu hier auf deiner Seite..
    Finde deine Seite sehr ansprechend und äußerst informativ und verständlich gestaltet.
    Bin ein noch großer Ayurveda Fan nach einen Ayurveda Urlaub im Mandira/Bad Waltersdorf geworden.
    Hab mir einige Produkte bei dir bestellt und freue mich schon riesig darauf.
    NAMASTE…Andrea Zmugg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Copyright ©2023 genussfreudig.at