Wie schon in den letzten Monaten, stelle ich euch auch im April meine liebsten Produkte, Getränke etc. vor und diesmal ist für alle Wiener auch ein Lokaltipp dabei. Auf dem Titelfoto seht ihr einen der prächtigen Blumenstände auf dem Wiener Karmelitermarkt, wo ich mir am Wochenende gerne einen hübschen Strauß für die Wohnung hole. TulpenWeiterlesen

,

Lavendel ist für mich einer der wunderbarsten Düfte, die es überhaupt gibt. Und wie ich euch im Beitrag zu meinen März Lieblingen schon verraten haben, trinke ich abends sehr gerne eine Tasse Lavendelblütentee, weil der so eine herrlich entspannende Wirkung auf Körper und Geist hat. Wer mir auf Instagram folgt, der hat dieses Gericht vielleichtWeiterlesen

,

Heute habe ich für euch wieder mal ein Frühstücksgericht, und zwar ein köstliches Buchweizen Porridge. Passend zur Rhabarber Saison, die gerade beginnt, gibt es dazu ein feines Rhabarberkompott. Verfeinert wird das ganze noch mit einem Hauch von Leinöl. Dieser Beitrag enthält Werbung. Ich darf momentan das besonders hochwertige und milde Leinöl der Ölmühle Esterer testen.Weiterlesen

,

Ach Gott, die Bärlauch Saison ist schon fast wieder vorbei! Leider gibt es dieses tolle Kraut immer nur so kurz im Frühling. Wenn ihr selbst Bärlauch im Garten habt oder am Markt noch etwas ergattern konntet, dann habe ich hier für euch nochmal meine Lieblingsrezepte zusammengefasst. Wie wär’s mit einer frühlingshaften Tarte mit Mangold undWeiterlesen

,

The Bärlauch show must go on! Munter geht es weiter mit dem nächsten Bärlauch Rezept. Ein bissl was geht noch, bis mir der Bärlauch komplett ansteht, oder wie geht’s euch damit? Diesmal sind es herrlich fluffige grüne Bärlauch Gnocchi geworden. In Bärlauchbutter geschwenkt und darüber noch ein bisschen Ziegenkäse gebröselt, einfach köstlich! Ich habe zumWeiterlesen

,

Weiter geht’s mit den Bärlauch Rezepten! Nach dem Bärlauch Hummus aus dem letzten Beitrag, habe ich heute für euch eine leckere frühlingshafte Frittata im Angebot, und zwar mit Bärlauch, Schafkäse und Pinienkernen. Frittata ist so etwas wie ein Omelett, das man kalt oder warm genießen kann. In Italien wird Frittata gerne in kleinen Stückchen zumWeiterlesen

,

Was wäre der Frühling ohne Bärlauch? Endlich ist es so weit und die Marktstände sind wieder voll mit frischem Bärlauch! Deshalb habe ich auch das ganze Wochenende damit verbracht, den erstandenen Bärlauch zu verarbeiten. Unter anderem habe ich ein köstliches Bärlauch Hummus gemacht. Das kann man entweder als Brotaufstrich genießen oder als Dip mit GemüsesticksWeiterlesen

,

Ich hab euch ja schon einige Male von meiner neu entdeckten Liebe zu Porridge erzählt. In der Kategorie Frühstück gibt es auch schon einige Rezepte dazu, etwa für ein Schoko-Kastanien-Reisporridge oder ein herrliches Kurkuma-Porridge mit Granatapfel und Kokos. Inzwischen habe ich weiter experimentiert und verschiedene Alternativen zu Reis ausprobiert. Besonders begeistert bin ich von HirseWeiterlesen

Obwohl der März wettertechnisch noch nicht sehr frühlingshaft war, konne ich doch schon die ein oder andere Frühlingsaktivität an den Wochenenden unterbringen. Dazu gehört für mich ein Besuch am Bauernmarkt am Samstag Vormittag. Den Wiener Karmelitermarkt finde ich besonders schön, denn freitags und samstags gibt es hier einen großen Bauernmarkt, auf dem man tolle regionaleWeiterlesen