,

Weiter geht’s mit den Bärlauch Rezepten! Nach dem Bärlauch Hummus aus dem letzten Beitrag, habe ich heute für euch eine leckere frühlingshafte Frittata im Angebot, und zwar mit Bärlauch, Schafkäse und Pinienkernen. Frittata ist so etwas wie ein Omelett, das man kalt oder warm genießen kann. In Italien wird Frittata gerne in kleinen Stückchen zumWeiterlesen

,

Was wäre der Frühling ohne Bärlauch? Endlich ist es so weit und die Marktstände sind wieder voll mit frischem Bärlauch! Deshalb habe ich auch das ganze Wochenende damit verbracht, den erstandenen Bärlauch zu verarbeiten. Unter anderem habe ich ein köstliches Bärlauch Hummus gemacht. Das kann man entweder als Brotaufstrich genießen oder als Dip mit GemüsesticksWeiterlesen

,

Ich hab euch ja schon einige Male von meiner neu entdeckten Liebe zu Porridge erzählt. In der Kategorie Frühstück gibt es auch schon einige Rezepte dazu, etwa für ein Schoko-Kastanien-Reisporridge oder ein herrliches Kurkuma-Porridge mit Granatapfel und Kokos. Inzwischen habe ich weiter experimentiert und verschiedene Alternativen zu Reis ausprobiert. Besonders begeistert bin ich von HirseWeiterlesen

,

Habt ihr schon mal von Hirsotto gehört? Das ist ganz einfach ein Risotto mit Hirse statt Reis. Ich finde Hirse richtig toll und finde es super, dass sie seit einigen Jahre ein wohlverdientes Comeback erlebt, nachdem sie lange Zeit in Vergessenheit war. Hirse ist glutenfrei und leicht bekömmlich. Hirse gehört zu den ältesten Getreidearten undWeiterlesen

,

Vegan und Ostern… wie passt denn das zusammen? Ich habe einen Aufstrich entdeckt, der die perfekte vegane Option für die Osterjause oder das Osterfrühstück ist. In der Südsteiermark, wo ich ursprünglich herkomme, hat die Osterjause eine lange Tradition und wird jedes Jahr aufs Neue am Osterwochenende im Kreis von Familie und Freunden zelebriert. Das geselchteWeiterlesen

,

Vor Kurzem habe ich in meiner Instagram Story ein Foto von meinem Frühstücksporridge gepostet, und zwar war das ein leuchtend gelbes Reis-Porridge mit Kurkuma. Ihr habt dafür gevotet, dass ich das Rezept auf den Blog stelle, und voilà, hier ist es! Kurkuma ist ein beeindruckendes Antibiotikum aus der Natur. Bereits die indische Ayurveda-Medizin erkannte dieWeiterlesen

,

Die Inspiration für dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch Pizza ohne Reue von Eva Fischer, das ich euch bereits in meinen Februar Lieblingen vorgestellt habe. Evas Rezept wird mit Chicorée gemacht, aber da ich einen Radicchio zum Aufbrauchen daheim hatte, habe ich das Rezept kurzerhand für meine Zwecke abgewandelt. Ich habe mir vorgenommen in nächsterWeiterlesen

,

Wie ihr bestimmt schon bemerkt habt, stehe ich momentan auf Bowls. Egal ob Frühstück, Snack oder Lunch, alles wird bei mir in Schüsseln serviert. Zugegeben, es sieht auch einfach auf Fotos so hübsch aus 😉 Diesmal bildet Hirse die Grundlage für meine Bowl. Wer Hirse nicht so gerne mag oder gerade keine zuhause hat, derWeiterlesen

,

Am Wochenende beginnt mein Tag meistens mit einer ausgiebigen Yoga Einheit. Danach verlangt mein Körper immer nach einem ordentlichen Vitamin-Kick. Da ist eine bunte Smoothie Bowl genau das richtige! Das schöne an einer Smoothie Bowl ist, dass man alles verwenden kann, was die Küche gerade an Grünzeug hergibt. Und bei den Toppings ist alles erlaubt,Weiterlesen